Kinderbücher

Die fünf lustigen Gesellen

Ein uraltes Märchen, das man sich bei jedem Volk

anders und zu verschiedenen Zeiten erzählte…

Kinderbuchverlag Berlin (ab 5 Jahre)

von Heinrich Strub

 

 

Es handelt sich um eine sehr bekannte Geschichte, als “Sechse ziehen durch die Welt” aufgeschrieben von den Brüdern Grimm, aber nur selten wurde das Märchen so spannend erzählt. Durch die Überzeichnung der Bilder sind die Kinder sofort in der Geschichte gefangen. Die “fünf Gesellen” sind: Ein Soldat, der mit seiner Muskete eine Fliege auf 10km trifft. Ein Baumzieher, stark wie ein Bär. Ein Bläser, der sich sein Geld damit verdient Windmühlen anzutreiben. Ein Läufer, der sich ein Bein hochschnallt muβ, um nicht zu schnell zu laufen. Der letzte Gesell hat einen gewaltigen Hut, wenn er diesen gerade auf den Kopf setzt kann er einen gewaltigen Frost heraufbeschwören. Gemeinsam ziehen sie gegen einen ungerechten König, der alles daran setzt die fünfe loszuwerden.

 

Die Gesellen sind vielleicht die ersten “Superhelden” der Neuzeit. Nicht mehr die antiken Halbgötter, sondern eher wunderliche Einzelgänger mit einem gewaltigen Ass im Ärmel. Im Lauf der Geschichte begegnen den Gesellen immer größere und unlösbarere Aufgaben, doch immer wieder ziehen sie den Kopf im letzten Moment aus der Schlinge.